Höhenluft Zelltraining (IHT/IHHT)

Mehr Leistung und bessere Regeneration


Wie funktioniert das?

Quelle: https://cellgym.de/



Warum gesunde Mitochondrien wichtig sind

Der menschliche Körper besteht aus ca. 80 Billionen Zellen. Jede einzelne

Zelle wiederum verfügt über eigene ,Kraftwerke‘, die Mitochondrien. Je nach

Körperzelle zwischen 1.500 und 4.000. Die Mitochondrien stellen die Energie

für alle Reaktionen und Stoffwechselprozesse des Körpers zur Verfügung.


Das Problem: beschädigte Zellkraftwerke

Chronische Erkrankungen wie Übergewicht, Bluthochdruck, Diabetes Typ 2, Alzheimer, Allergien, Hormonstörungen, Migräne uvm. sind auf einen Energiemangel in den Zellen zurückzuführen. Der Energiemangel entsteht durch nicht reparable Schäden an den Zell-Kraftwerken (Mitochondrien).


Spürbarer und messbarer Erfolg

Die Aktivierung der Energiekraftwerke der Zellen durch intermittierende Höhensimulation bis 6500m ist spürbar und messbar!

 



Messbar mehr Balance und entspannter

Die vegetative und mentale Balance wird durch die Aktivierung des Parasymphatikus (Erholungsnerv) und Ausschüttung von Botenstoffen hergestellt. Dies lässt sich mit einer HRV Messung darstellen und sogar mit einem biologischen HRV-Alter bewerten.


Messbar bessere Fettverbrennung

Der Fettstoffwechsel wird mobilisiert, das Hungergefühl reduziert. Durch den Sauerstoffmangel müssen die Zellkraftwerke mehr arbeiten, vermehren sich und verbrauchen somit mehr Energie. Dies lässt sich mit einer Stoffwechselmessung nachweisen.




Wissenschaftliche Artikel und Medien

Download
Gesunder Stoffwechsel durch Zelltraining
Warum gesunde Mitochondrien so wichtig sind
Mitochondrien_IHHT.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
Intermittierende Hypoxie-Hyperoxie Therapie (Zelltraining)
Molekulare Therapie zur Behandlung chronischer Erkrankungen
IHHT_Molekulare_Therapie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.0 MB

Kontraindikationen (wann nicht)

  • Akuter Herzinfarkt
  • Akute Entzündungen und Infekte
  • Erstes Trimester der Schwangeschaft
  • Individuelle Intoleranz gegenüber Sauerstoffmangel
  • Psychische Krankheiten

 

 


Wie läuft das Zelltraining ab?

  1. Basis-Check: Stoffwechselanalyse, vegetative Analyse (HRV)
  2. Höhenanpassungstest inklusive Beratung
  3. Trainingseinheiten á 30-45min im Liegen (10-15 Einheiten in 4-5 Wochen)